Druckansicht

Via Ferrata Bambini (Kinderklettersteig)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Himmel

Zielhöhe
591m

Talort
Hersbruck

Höhenmeter
25m

Gehzeit
0:30h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(13 Bewertungen)

Eröffnung
2006

Resumee
Die Via ferrata Bambini ist für die Größe von Kindern konzipiert. Sie ist eine der wenigen Steiganlagen in Europa für Kinder. Der Steig ist auch für Erwachsene erstaunlich anspruchsvoll und nicht leichter als die leichteren Stellen im ersten Teil des Höhenglücksteiges.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz nach Hegendorf (390 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Hersbruck kommend, Ausfahrt Neuhaus, Hohenstadt. Noch vor Hohenstadt führt rechts eine Straße über Hubmersberg nach Hegendorf. In Hegendorf die erste Abzweigung nach rechts und auf Fahrweg Richtung Neutras ca. 800m bis zum Parkplatz, der von der Familie Wagner für Wanderer zur Verfügung gestellt wird. Die Anfahrt hierher ist für alle von Hersbruck Kommenden etwas kürzer als die Fahrt zum alternativen Ausgangspunkt am Parkplatz in Hirschbach, dem nördlichen Startpunkt zum Höhenglücksteig. Die Bambini werden es ebenfalls danken, da von hier der Aufstieg zum Kinderklettersteig sowie zum Höhenglücksteig kürzer und auch schöner ist, und es auch keine Straße mehr zu überqueren gibt.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata Bambini (Kinderklettersteig)

Zustieg
Von hier folgt man den Markierungen zum "Höhenglücksteig Teil 1" und erreicht in ca. 20 Minuten den Bambini-Steig sechzig Meter rechts vom Einstiegskamin des Höhenglücksteiges.
Zustieg Höhenmeter
50m
Zustieg Zeit
0:20h
Anstieg
1.Sektion
Es handelt sich nur um ein in Brusthöhe angebrachtes Drahtseil am linken Ende der Felsgruppe, an welchem man den Kindern zeigen kann, wie sie mit dem Klettersteigset umgehen müssen.
2. Sektion
Einstieg an einer senkrechten Wand, Querung nach links über mehrere Trittstifte zu einer senkrechten Leiter. Diese gerade hinauf an ihr Ende. Nun geht man nach links, überquert eine kleine Eisenbrücke und kommt schließlich über eine senkrechte Stufe zum Ausstieg.
3. Sektion
Vom Ausstieg wieder den Hang hinunter zu den Tafeln und nach links zurück zum Kindersteig. Ein deutlicher Trampelpfad leitet am rechten Ende der Felsgruppe einige Meter nach oben zum rechten Einstieg (Hinweisschild). Zuerst etwas ansteigend dem Drahtseil folgen, dann ein leicht fallender Quergang über eine Eisenkette und schließlich die sogenannte Burmabrücke. Oben am Sicherungsseil eingehängt überschreitet man sie und erreicht eine weitere Felsstufe. Man quert weiter nach links und erreicht bald das obere Ende der in Sektion 2 beschriebenen Leiter. Weiter wie dort beschrieben zum Ausstieg, 30m rechts vom Einstiegskamin des Höhenglücksteiges.
Anstieg Höhenmeter
25m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
wie Zustieg
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata Bambini (Kinderklettersteig)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Jura
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Erster deutscher Kinderklettersteig. Der Kinderklettersteig liegt ca. 60 m rechts vom Einstieg des Höhenglücksteigs Teil 1. Der Bambini-Steig ist insgesamt 150 Meter lang, hat 80 Fixierungspunkte und 20 Trittstifte. Im Steig befinden sich eine "Burma-Brücke" und eine Leiter. Empfohlen für Kinder ab ca. 8 Jahren. Auch der Startpunkt Parkplatz Hirschbach eignet sich als Ausgangspunkt für den Bambinisteig - siehe Beschreibung Zustieg Höhenglücksteig.
Hintergrund
Erbaut und Betreut durch Jura Alpin Berg- und Skischule
Urheberhinweise
Beschreibung: Uwe Ibscher
Fotos 1,3-4: Frank Schöpke
Foto 5: Michael Zirlik
Fotos 6-9: Martin Stotz
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
01.11.2013
Aufrufe
26770
Interne ID
1506

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Oberer Markt in Hersbruck

Bereitgestellt durch: http://www.hersbruck.de

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata Bambini (Kinderklettersteig)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata Bambini (Kinderklettersteig)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

kletterkiki schrieb am 01.11.2013
Der Klettersteig wurde erweitert. Unter anderem hat er eine zweite Leiter erhalten. Die Erweiterungen sind teilweise noch nicht freigegeben.
Werner schrieb am 07.09.2011
War mit meinen Enkel am 04.09.2011 mal wiede am Bambinisteig. Es ist immer wieder schön ,zu sehen wie die kinder sich dort bewegen. Toller Steig. Mein Enkel ist sehr begeistert und begeht in mehrmals in allen Varianten.
Juergen schrieb am 13.07.2010
Wir waren am 09.07.10 da, war wiedermal ein tolles Klettersteigerlebnis für die ganze Familie. Leider nicht ganz ohne Verluste: Falls jemand auf dem Weg zum Parkplatz in der Nähe von Neutras ein Sprechfunkgerät (Alan) gefunden haben sollte, wir vermissen eins.
Jutta Nawroth schrieb am 26.07.2008
Hallo Ihr Klettersteigler dieser Bambini Klettersteig ist echt für Kinder und "Möchte-mal-Ausprobieren-Einsteiger" das beste was es gibt. Als ich das erste mal mit einer Freundin davor stand staunten wir nicht schlecht! Haben es gleich auch ausprobiert (trotz Klettersteigerfahrung) und fanden Ihn einfach super auch für uns für Notfallübungen oder so. Jetzt waren meine Nichte (14) und mein Neffe (12) auf Besuch bei mir und die wollten das auch mal ausprobieren was die Tante an Ihren Wochenenden öfter treibt und da sind wir hin und ich war so froh das es den Bambini gibt. Er ist super angelegt und den beiden hat der Einstieg in die Klettersteigwelt so gefallen das wir nach der Übungseinheit heute den Ersten Teil des Höhen Glücksteiges gingen. Und das schönste, die beiden und inzwischen auch Ihre Mutter hat es Spaß gemacht und sie freuen sich auf die nächsten Abschnitte. Dank des Bambini Klettersteiges konnten Sie Risikoarm und schonend an eine sportliche Tätigkeit hingeführt werden. Ich danke dem Erbauer! und allen anderen viel Spaß und Freude beim Klettersteigen
Martin Stotz schrieb am 21.03.2007
Wir waren am 16.03.2007 hier. Strahlender Sonnenschein. Meiner Tochter (8 Jahre, Klettersteiganfänger) hat es riesig Spaß gemacht. Einzelne Passagen waren für Nicole, da sie shr klein und zierlich ist, doch etwas happig. Mein Fazit: ein gelungener Klettersteig ideal zum einstieg, vielleicht für absolute Anfänger etwas schwer. Gruß Martin
Michael schrieb am 15.10.2006
15.10.06 Schließe mich dem Kommentar von Uwe Ibscher an. Zudem verfügt der Steig m.E. noch zusätzlich über folgende Vorteile: 1) Auf wenigen Dutzend Metern findet sich dort nahezu alles, was es auch auf "richtigen" Kletterstiegen gibt: Seile, Haken, Sprossen, Leitern, Ketten, Brücken, u.s.w 2) Nahezu der komplette Steig ist von unten aus gut einsehbar, so dass Mamas, Papas, Omas, Opas,... bei einem gemütlichen Picknick in Ruhe dem Treiben der Jüngsten zusehen können. 3) Nach der ersten Eingewöhnung bietet sich nur wenige Meter daneben Teil 1 des Höhenglückssteiges an, der ebenfalls relativ einfach ist. Alles in allem sehr empfehlenswert, zu bedenken ist jedoch, dass dies keine "richtige" Tour ist, sondern eher eine Steiganlage, die zum Probieren, Experimentieren und spielerischen Einüben der Kletterstiegtechnik einlädt. Viel Spass!
Uwe Ibscher schrieb am 09.10.2006
Hallo liebe Klettersteigfreunde Ich habe den Bambini Steig bereits ein paar mal begangen und kann euch eine kurze Beschreibung zukommen lassen.
<...weiteren Kommentar in Touren-Beschreibung übernommen...>
Allen Eltern und Kindern viel Vergnügen wünscht euch Uwe Ibscher
↑ nach oben